Getestet: Grüne Liebe Ehrenfeld

grüneliebe

Nachhaltig, lecker, gesund – das fasst das Konzept der „Grünen Liebe“ im hippen Kölner Stadtteil Ehrenfeld kurz und knapp zusammen. Im gemütlichen Laden gibt’s seit Februar 2015 Suppen, Säfte und Smoothies – und zwar aus Obst und Gemüse, das normalerweise als unverkäuflich gilt. Die Lebensmittel sind keinesfalls schlecht, sondern „leiden“ nur unter kleinen Schönheitsfehlern, weshalb sie andernfalls im Müll landen würden. Zu gut für die Tonne, aber Konsumenten im Supermarkt bevorzugen schließlich die „schöne“ Ware.

grüneliebe5

Die drei Lebensretter des krummen Obst und Gemüses – Sascha Gröhl, Gesine Krug und Simon Stäblein – bereiten daraus unglaublich leckere Suppen, Smoothies und Säfte zu. Aber woher kommt eigentlich die Idee?

grüneliebe3

Eigentlich sind die drei ebenfalls Fernsehmacher… inspiriert durch eine Doku zum Thema Lebensmittelverschwendung mit TV-Koch Christian Rach entstand dann die Idee zum eigenen Laden! In Kooperation mit regionalen Bauern, Metzgern und Obsthändlern entstand aus der Idee eine runde Sache.

grüneliebe1

Ich muss ja zugeben, dass ich normalerweise wirklich kein Suppenfreund bin (für mich muss es einfach etwas „festes“ auf dem Teller geben 😉 ), aber die „Grüne Liebe“ hat mich eines besseren belehrt. Die kreativen und täglich wechselnden Angebote lassen mich in der Mittagspause tatsächlich immer öfter zum Suppenlöffel greifen! Eine große Portion Suppe inklusive Brötchen und selbstgemachter Kräuterbutter gibt’s für ca. 4,50€, die Smoothies und Säfte liegen ca. zwischen 2,90€ und 4,30€.

grüneliebe6

Egal, ob süßer Kiwi-Banane-Smoothie oder – besonders nach Karneval in der „Detox-Woche“ sehr beliebt: der „Grüne Liebe“-Smoothie mit Grünkohl, geschmacklich sollte für jeden etwas dabei sein. Im Sommer soll es zusätzlich noch selbstgemachtes, zuckerfreies Eis geben. Ich freu mich jetzt schon drauf! 🙂

grüneliebe7

Solltet ihr mittags also mal auf der Suche nach einem schnuckeligen Laden mit leckeren, gesunden Suppen/Smoothies/Säften sein, dann schaut unbedingt mal rein. Denn dann tut ihr nicht nur eurem Körper etwas Gutes, sondern habt auch noch dazu beigetragen, dass „unschönes“ Obst und Gemüse nicht in der Tonne landen musste, sondern seine Vollendung in Form eines leckeren Gerichts gefunden hat 😉

grüneliebe4

PS: An dieser Stelle übrigens noch einmal herzlichen Dank für die Fotos an meine liebe Kollegin Joana, die übrigens auch bloggt. Schaut doch mal auf ihrem Lifestyle-Blog vorbei 😉 !

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s