Japanische Gyozas

K1024_gyozas1

Die kleinen gefüllten Teigtaschen sind sozusagen das japanische Pendant zu schwäbischen Maultaschen… oder italienischen Ravioli. Die Gyozas eignen sich perfekt als Vorspeise und die Füllungen könnt ihr variieren, wie ihr mögt. Eigentlich wollte ich das Rezept schon vor Wochen ausprobieren, aber hatte nie die Zeit dafür… denn zugegebenermaßen – es dauert etwas länger, aber es lohnt sich!

Das braucht ihr (für ca. 20 Stück):

– 240 g Mehl

– 150 ml heißes Wasser

– 1/2 TL Salz

– 3-4 braune Champignons

– 1/4 Weißkohl

– 1 Stange Lauch

– 3 Knoblauchzehen

– Sojasoße

– Sweet-Chili-Soße

– Sambal Oelek

– Weißweinessig

 

Und so geht’s:

1. Zuerst wird der Teig vorbereitet. Dazu einfach das Mehl mit dem heißen (aber nicht mehr kochenden) Wasser und einem halben TL Salz vermischen. Der Teig sollte mind. 10 Minuten per Hand geknetet werden, dann verändert sich seine Konsistenz und er wird geschmeidiger. Den Teig in zwei Teile teilen und jeweils zu einer Rolle formen, in Frischhaltefolie wickeln und etwa 30 Minuten ruhen lassen.

2. In der Zwischenzeit könnt ihr die Füllung vorbereiten. Das Gemüse ganz fein schneiden oder raspeln und in einer großen Pfanne dünsten. Knoblauch dazu pressen, mit Salz & Pfeffer, einem Schuss Sojasoße und Sweet-Chili-Soße würzen. Dann könnt ihr die Füllung in eine Schüssel füllen und zur Seite stellen.

3. Für die Soße zum Dippen mischt ihr einfach 1 EL Samal Oelek mit einem Schuss Sojasoße und etwas Essig..

4. Jetzt die beiden Teigrollen aus der Folie nehmen und mit einem Messer kleine Stückchen (etwa im 2cm Abstand) schneiden. Diese platt drücken, mit einem Nudelholz auf der bemehlten Arbeitsfläche noch etwas ausrollen und mit einem Glas o.ä. Kreise ausstechen (meine hatten einen Durchmesser von ca. 7 cm).

 

K1024_gyozas3

 

5. Jetzt geht’s ans Füllen: Auf jedes Stück Teig kommt etwa 1 TL der Füllung. Die Ränder mit etwas Wasser anfeuchten und zusammenklappen. Den Rand auf beiden Seiten in Falten legen – sieht schön aus und hält dadurch auch etwas besser 🙂

 

K1024_gyozas2

 

6. Wenn alle Gyozas befüllt sind, etwas Öl in einer Pfanne heiß werden lassen und die Gyozas hineinsetzen. Sobald der Boden der Teigtaschen Goldbraun ist, einfach mit etwas Wasser ablöschen und bei geschlossenem Deckel ca. 3 Minuten dämpfen. Fertig!

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Japanische Gyozas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s